Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu

"Obacht! Frisch bedoniert!"

E-Mail
Die 1. CD von Meeblech
Per Versand für 2,50 €
15,00 €
Beschreibung

Das erste Meeblech-Album „OBACHT! FRISCH BEDONIERT!“

Für alle, die den Meeblechsound nicht nur auf Konzerten genießen, sondern uns gleich zu Hause im Wohnzimmer aufdrehen möchten. Die bunte Mischung der im eigenen Stile interpretierten Stücke schlägt die Verbindung von Ernst Mosch für die Freunde der traditionellen böhmischen Blasmusik, über die erste eigene Polka, bis hin zu spritzigen Werken aus dem schönen Mähren. Ein Leckerbissen für alle Blasmusikfreunde und ein „must-have“ für alle Meeblech-Fans!

 

Titelliste: 

01 Kometenflug
02 Sakvicka
03 Böhmischer Wind
04 Zwei Supermänner
05 Ein Sonntag in Böhmen
06 Die Sonne geht auf
07 I do it for you
08 Es ging ein Jäger durch den Forst
09 Auf der Vogelwiese
10 Mariechenwalzer
11 Ein halbes Jahrhundert
12 Andulka Marsch
13 Mit böhmischer Gemütlichkeit
14 Amsel-Polka

 

Rezension aus dem Mucke Magazin 02/2013:

Bauabnahme erfolgt! Da sitzen die Jungspunde vom »Meeblech« auf dem Stahlträger, so wie einst die Arbeiter auf dem Foto vom Bau des Rockefeller-Centers.

Das »Meeblech« hängt aber nicht über New York, sondern über dem »Mee«, also über dem Main. Dieser Vergleich ist kein Zufall, denn die Combo stellte fest, dass sich Begriffe aus der Baubranche gut auf Blasmusik übertragen lassen. Ein Auszug dieses amüsanten Vokabulars ist im CD-Inlay nachzulesen. »Musizieren« heißt beispielsweise »Bedonieren«. Somit ist der CD-Titel »Obacht! Frisch bedoniert« Programm. (Und sogar das zum Titel passende Tonstudio wurde gefunden.) Frisch und dazu noch frech bedoniert das »Meeblech« seine erste CD. Und das ohne Bauholz und auch noch ohne Posaunengerüst. Stattdessen übernimmt dies ein Waldhorn – und dieses Gerüst steht bombenfest. Baumängel sind nicht vorhanden, ob beim »Kometenflug«, beim »Böhmischen Wind«, bei »I do it for you« oder bei »Es ging ein Jäger durch den Forst«. Die Burschen sind keine Lehrlinge mehr und verstehe ihr Handwerk. Allerdings fallen die Tempowechsel bei »Vogelwiese«, »Halbes Jahrhundert« und »Amselpolka« wohl unter »Moderne Tonarchitektur« – nicht wertmindernd, aber Geschmackssache.

Trotzdem: Bauabnahme erfolgt! Bitte weitermachen! sti

 

Folgt uns auch auf den sozialen Netzwerken!